Stadtrat am 04.05.2020 – Haushalt und Klimaschutzkonzept auf den Weg gebracht

Am 04.05.20 fand im zweiten Anlauf die Sitzung des Stadtrates zum Haushalt 2020 statt. Diesmal, zur Einhaltung von Hygiene- und Abstandsbestimmungen, in der Vogtlandhalle. Erstmals wurde die Sitzung komplett per Livestream durch Vogtland.tv übertragen, nachdem wir uns in den vergangenen Monaten als Fraktion DIE LINKE in umfangreichen Diskussionen dafür eingesetzt haben und die Geschäftsordnung endlich … Weiterlesen Stadtrat am 04.05.2020 – Haushalt und Klimaschutzkonzept auf den Weg gebracht

Kommunales Klimaschutzkonzept

Ich habe für DIE LINKE einen Antrag auf Erstellung eines kommunalen Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Greiz erstellt. *** Update 23.03.20: Da aufgrund der Corona-Lage aktuell keine Sitzungen des Stadtrats stattfinden, dauert es wohl noch etwas. Die Sitzung am 25.03.20 wurde abgesagt. *** Hier der Text: Erstellung eines kommunalen KlimaschutzkonzeptesDie Stadt Greiz erstellt bis Ablauf des … Weiterlesen Kommunales Klimaschutzkonzept

Zur „Klartext“-Veranstaltung im 10arium

Dann will ich mich auch mal kurz äußern zur Causa „10arium“ und der Diskussion vor Ort am Montag. Vorneweg: Grundsätzlich ist das ganze ein tolles Projekt, eine Bereicherung für unsere Stadt und unser Kulturleben. Die OTZ fasst das zentrale Problem ganz gut und fast richtig zusammen : „Das kommunale Gebäude in der Naumannstraße, das „10arium“, … Weiterlesen Zur „Klartext“-Veranstaltung im 10arium

Kein Werben für’s Sterben! Die Bundeswehr hat beim Park- und Schlossfest nichts verloren.

DIE LINKE.Greiz fordert, dass sich das befremdliche Schauspiel der Werbung für das Militär bei zukünftigen Stadtfesten nicht wiederholt. Insbesondere kleinste Kinder auf ein Panzerfahrzeug zu setzen, findet man ungeheuerlich. Die zunehmendene Präsenz der Bundeswehr im öffentlichen Raum sieht DIE LINKE in der Stadt Greiz kritisch. Am Samstag, den 09.06.2018 war bereits ein Militärfahrzeug in der … Weiterlesen Kein Werben für’s Sterben! Die Bundeswehr hat beim Park- und Schlossfest nichts verloren.

LINKE fordert Ausschluss von Köckert bei Bürgermeisterwahl

Der Ortsvorsitzende Marcel Buhlmann betont: „Der Wahlausschuss ist gefordert, alle Bewerber um das Amt des Bürgermeisters auf ihre beamtenrechtliche Eignung zu prüfen.“ Bei dem einschlägig bekannten Rechtsextremen Köckert, der erst kürzlich wegen Beleidigung verurteilt wurde, könne diese Eignung nicht gegeben sein. Der Stadtverband der LINKEN in Greiz spricht sich für einen Ausschluss von David Köckert … Weiterlesen LINKE fordert Ausschluss von Köckert bei Bürgermeisterwahl

08. Mai 2017 – Tag der Befreiung

Auch in Greiz gedachte man am 08. Mai, dem Tag der Befreiung, dem Ende des zweiten Weltkriegs und damit dem Ende der verbrecherischen Diktatur der Nationalsozialisten vor 72 Jahren. Dazu fanden sich rund 25 Menschen am Mahnmal auf dem alten Friedhof in Greiz ein. Dazu aufgerufen hatte der Ortsverband der LINKEN in Greiz und der … Weiterlesen 08. Mai 2017 – Tag der Befreiung

Digitalisierung und Industrie 4.0 – Gründe für ein emanzipatorisches Grundeinkommen

Wir stecken mitten drin in einem globalen und tiefgreifenden Wandel der Arbeitswelt. Das Stichwort lautet „Industrie 4.0“ oder wie man in Frankreich sagt „Industrie du Futur“ – also Industrie der Zukunft. Gemeint ist damit die fortschreitende Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung der Arbeitswelt. Wir stecken mitten drin in einem globalen und tiefgreifenden Wandel der Arbeitswelt. Das … Weiterlesen Digitalisierung und Industrie 4.0 – Gründe für ein emanzipatorisches Grundeinkommen

Magdeburger Parteitag

Mehr Pflicht als Kür sind innerparteiliche Personalenscheidungen. Die Wahl zum Bundesvorstand der Partei DIE LINKE stand mal wieder an. Zahlreiche Kandidaten aus den unterschiedlichsten Spektren, Strömungen und Zusammenschlüssen stellten sich zur Wahl. Aus Thüringer und speziell Greizer Sicht ist sicherlich zu begrüßen, dass Frank Tempel mit dem drittbesten Ergebnis im ersten Wahlgang wiedergewählt wurde. Weitere … Weiterlesen Magdeburger Parteitag

Nothügida in Weida am 13.02.2016

Am 13.02. versammelten sich bis zu 300 Anhänger der rechtsradikalen Thügida bzw. des Ablegers „Wir lieben Ostthüringen“ auf dem Marktplatz in Weida. Mit Hetze, Hass und sehr einfachen Parolen versuchten bekannte Rechtsextreme wie NPD-Mann David Köckert oder der „Reichsbürger“ Christian Bärthel Stimmung gegen Geflüchtete und politische Gegner zu machen. Einigen Mitläufern war der Ton wohl … Weiterlesen Nothügida in Weida am 13.02.2016